kulice-budynek

Zeszyty Kulickie / Külzer Hefte 3

zeszyty-kulickie-3Zeszyty Kulickie / Külzer Hefte 3

Pommern in der Literatur nach 1945

Beiträge einer Tagung in Külz, 11.-14.09.2003

268 S., zahlreiche Abbildungen
Hrsg. v. Lisaweta von Zitzewitz
Alle Texte in deutscher Sprache.

Kulice 2005
ISSN 1508-9207

Preis: 5,50 EUR plus Versandkosten

BESTELLEN



In dem Band analysieren deutsche und polnische Wissenschafter die Entwicklungslinien der schönen Literatur, die nach dem Zweiten Weltkrieg von Deutschen und Polen aus und über Pommern verfasst wurde. Alle Texte in deutscher Sprache.

 

Inhalt:

Jacek Wesołowski (Berlin), Die Deutschen in uns. Optik und Dynamik des Deutschenbildes in der polnischen Literatur seit 1945 (S. 15-40)

Dorota Mazurczak (Posen/Poznań), Deutsch-polnische Beziehungen in der westdeutschen Belletristik der Jahre 1949 – 1980 (S. 41-68)

Roswitha Wisniewski (Heidelberg), Bemerkungen zur deutschsprachigen Literatur in Westpommern nach 1945 (S. 69-92)

Erazm Kuźma (Stettin/Szczecin), Bemerkungen zur polnischsprachigen Literatur in Westpommern nach 1945 (S. 93-115)

Carola L. Gottzmann (Leipzig), Hanna Stephan. Leitmotive und Grundthemen in ihrem Werk (S. 117-136)

Jörg B. Bilke (Bad Rodach), Unerwünschte Erinnerungen. Flucht und Vertreibung in der DDR-Literatur (S. 137-161)

Ewa Hendryk (Stettin/Szczecin), Rückbesinnung und Wiederbegegnung mit der verlorenen Heimat in der deutschen Erinnerungsliteratur aus Hinterpommern (S. 163-180)

Wioletta Knütel (Hemmoor und Stolp/Słupsk), Hinterpommern in der deutschsprachigen Literatur nach 1945. Stolper Schriftsteller und ihre Werke (S. 181-201)

Bożena Chołuj (Warschau/Warszawa und Frankfurt/Oder), Literarische Identitätssuche der zweiten Generation der Umsiedler in Szczecin (Inga Iwasiów, Artur D. Liskowacki), (S. 203-214)

Jerzy Samp (Danzig/Gdańsk) Versöhnung zwischen Deutschen und Polen im Spiegel der Danziger Literatur (S. 215-227)

Jolanta Nitkowska-Węglarz (Stolp/Słupsk), Wie ich Pommern kennen lernte – oder der Versuch, das regionale Gedächtnis zu rekonstruieren (S. 229-238)

Monika und Stephan Wolting (Breslau/Wrocław), Orte in Literatur und Kunst zwischen Oder- und Weichselmündung. Ein Reisebegleiter (S. 239-256)